Karte Informationsseiten Belegstellen
Impressum

Landwirte / Obstbauern

  • Kostenlose Registrierung
  • Felder festlegen
  • Bestäubungsleistungen ausschreiben
  • Bestäubungsangebote bestätigen
  • Vorteile der Inanspruchnahme von Bestäubungsleistungen
  • Kostenlose Registrierung

    Eine Registrierung auf der Webseite ist kostenlos möglich. Registrierung

    Ein Konto bei bienwanderung.de enthält ein Feldmanagement, ermöglicht es, Bestäubungsanfragen zu erstellen und Nachrichten auszutauschen.

    Felder festlegen

    Das Feldmanagement ermöglicht es, Felder mehrjährig zu verwalten. Somit müssen diese Daten in der Regel nur einmalig eingetragen werden.

    Jedes Feld braucht eine Geo-Koordinate, um später Bestäubungsanfragen auf der Karte anzuzeigen. Felder erscheinen nicht auf der Karte, wenn keine Bienenvölker gesucht werden.

    Für die Eingabe von Geo-Koordinaten stehen verschiedene Hilfsfunktionen zur Verfügung.

    Bestäubungsleistungen ausschreiben

    Das Ausschreiben von Bestäubungsleistungen kann jährlich erfolgen. In verschiedenen Bundesländern gibt es zeitlich Vorgeben für die Beantragung der Wanderung (zum Beispiel in Brandenburg bis Ende März).

    Wenn im Winter die Kulturpflanzen für das Folgejahr geplant werden, können die gesuchten Bestäubungsleistungen direkt in der Plattform ausgeschrieben werden. Dabei kann die Anzahl der gesuchten Bestäuber (z.B. Bienenvölker) frei vergeben werden.

    Die Bestäubungsgesuche werden auf der Karte als Pins angezeigt.

    Bestäubungsangebote bestätigen

    Imker werden sich auf diese Bestäubungsanfragen mit ihren Völkern bewerben.

    Diese werden übersichtlich dargestellt und können einzeln beantwortet werden – Zusage oder Absage.

    Alle offenen Fragen können direkt mit dem Imker unter Nutzung der integrierten Chatfunktion geklärt werden.

    Vorteile der Inanspruchnahme von Bestäubungsleistungen

    Höherer Ertrag. Bessere Qualität der Samen.

    Einige Pflanzen vermehren sich ausschließlich über Insektenbestäubung. Zum Beispiel Kirsche, Apfel und Rotklee.

    Selbst Kulturen, die selbstbestäubend sind, können durch eine zusätzliche Insektenbestäubung einen höheren Ertrag erbringen. Zum Beispiel bei Raps (30%), Senf (35%), Phazelie (40%), Buchweizen (75%) und Sonnenblume (170%). Selbst Trachten, von denen man bisher noch nicht angenommen hatte, dass sie durch Insekten bestäubt werden, erbringen aktuellen wissenschaftlichen Forschungen zur Folge eine Ertragssteigerung oder Qualitätsverbesserung der Samen, zum Beispiel Lupine, Senf und Erdbeere.

    In Zusammenarbeit mit Instituten und Universitäten fließen neueste Forschungsergebnisse in die Plattform mit ein. Es können in der Artikelübersicht aktuelle Informationen zu Kulturpflanzen nachgelesen werden.

    Ertragssteigerung in %:

    Folgende Trachten sind detaillierter beschrieben:

    Es stehen verschiedene Bestäuber zu Verfügung, wobei die Honigbiene der wichtigste Bestäuber ist. Artikel über die verschiedenen Bestäuber findest du in der Bestäuberübersicht , z.B für

    Empfohlenden Einsatz von Bienenvölkern pro ha: